Arbeiten / Works

Main Productions

2020

How to draw youself as a fish – Wie man sich selbst als Fisch zeichnet – Come ci si dipinge da Pesce. Short Movie 8’13“ selected by Byron Bay Underground Film Festival 2021, Australia and by Big Sur Film Festival California USA April 2021.

2007 – today

Readings, Lesungen u.a. in Deutschland, Schweiz, Italien. Im August 2021 in Berlin: Monolog einer Zimmerpflanze (Monologue of an apartment plant – English version in progress).

2017 – today

Acapulpo – Edition for Subject and Phenomenon A space in time for my productions, u.a. Postkarten, Foto-Essay „Strandläufer – lungomare“ und die Transformationsübung „How would you draw yourself as a fish?“ (Film, Zine, Bio-Balloon).

2011 – today

Sound Art Pieces, u.a. Container (Radio Essay), Seaside Soundmap (community sound collage), Weltatlas – Ein verlorener Gedanke.

2007 – today

Collaborations und Performances mit anderen Künstler:innen, u.a. mit Rahel Kraft (Bild, Brotfabrik Berlin 2019 mit Alles in Ordnung), Silja Dietiker, Manja Präkels.

2018

Publikation 22 Stories „Bernstein und Valencia“ im Knapp Verlag, u.a. mit „Das Haustier“, „Milano“, „Anton Ross und Marylin“, „Es ist immer jemand da“, „Der Ungar“ und „Olga“.

2009-2015

dunque – Ein assoziativ gestaltetes Themenpapier. Co-Editor mit Beat Roth. Themen: Ein Tag im Bett, von Haaren, mindmap, Zahn um Zahn, Große Fische kleine fische.

2007-2010

Curator and owner of Salon Billa. Raum und Werkstatt für Literaturen und Experimente… arts & artist(e)s. Lesefest „Trunkenen Tagen“ und Lesereihe „Nachtwachen“.

2004-2008

Auf hoher See – Radiomagazin für Nouvellinen und Alllitterationen mit Wellengang und Musica. Monatliche Sendung, ausgestrahlt von Kanal K.


Mehr/More:


Publications

Zine+BioBalloon «How to draw yourself as a fish» A Transformational Exercise.
Deutsch, English, Italiano Movie coming 2021 to festivals.

«parole parole parole» Gegen das viele Reden. Ein Aufbügelmotiv in Clunky Yellow und Glitter Green!

«Bernstein und Valencia» ISBN 978-3-906311-44-9 – Short Stories. Rezension Holger Benkel. Bericht Vernissage und erste Stimmen von Tanja Kummer, Manja Präkels, Rouven Obst und von Ulrike Anna Bleier.

«Strandläufer, lungomare – Foto Essay» Con la partecipazione di Andrea Angelucci. ISBN 978-3-906325-26-2.


Contributions

LOVE IS – Das Buch der Liebe. The Book of Love. U.a. mit Worten und Werken von Oscar Wilde, Marina Abramovic, John Baldessari, Banksy, Ricarda Huch und von mir.

Wo ist Martha? Ein Buch von Julian Salinas, Fotograf.

Schlaflos brennen die Wörter. Texte zur Reformation.

Diverse Beiträge, u.a. in Anthologien und Literaturzeitschriften wie entwürfe Bern, mosaik Salzburg, Junge Akademie Berlin, Treibstoff Luzern, in der tell review und auf wertschrift net oder in perspektive Zürich.

Kanzlei für Basisgekipptes. Kalender mit alternativen Gedenktagen, Twitter 2017. Zusammenarbeit mit Joanna Lisiak.


Collaborations, Performances

Alles in Ordnung. Lesung & Ton in Zusammenarbeit mit Sound Artist and Composer Rahel Kraft auf Tournee von September 2018 bis Mai 2019. Drei vertonte Geschichten aus «Bernstein und Valencia» waren zu sehen und hören in Baden, Luzern, Berlin, Zürich, Scuol, Steckborn und Bern.

Erika Schick Bonnet – Instant Art Formation CH/I – Performance in der TART Galerie Zürich, im Rahmen von A LINE IS A DOT THAT WENT FOR A WALK. In collaboration with Ilona Kannewurf und Matthias Weidmann.

Strandläufer, lungomare – Reading e Presentazione del libro, Palazzo Bracci Pagani, Fano PU, Januar 2019 in Zusammenarbeit mit Andrea Angelucci

Literaturtelefon.ch – mehrere Telefonlesungen direkt aus dem NAIRS-Studio-Atelier, April 2018

Tomoko Hojo – Collaboration (Voice) Audio Work Flat Time House London, April 2018

Hojo/Kraft – Innern – Collaboration (Translation, Voice 3′ Quote H. Bergson) for Audio Walk – Nairs-Scuol-Nairs, März 2018

stand an der Küste – Reading Performance, Berlin Atelier Zuzanna Skiba, 2017

Komplizen – Annäherung. Zusammenarbeit mit Bettina Diel und einem Flugblattdrucker. 2017. Tart Zürich.

Weltatlas – Ein verlorener Gedanke, Live Hörstück, Zusammenarbeit Silja Dietiker Video, 2015-2017, u.a. in Aarau, Bern, Berlin (Babette), Baden (Royal), Zürich (Rote Fabrik und manifesta 11. Cabaret Voltaire)

Taktung Zürich 2015, Teilnahme mit Previous/Next + Bold, einem Wortstück (animated gif und Reading)

JUMP 2014 im FL, Teilnahme mit „Die Geschichte vom Ohr“, Zusammenarbeit mit Beate Frommelt

Sterne, Hummer und Zigottern – Live Hörspiel mit Manja Präkels, Uraufführung Berlin 2012

Kunsthaus Zürich, mindmap – Lesung mit zwei Transistoren im Monet-Saal am Tag der offenen Tür, 2012

Todesarten – Stories about Life & Death and das Dazwischen, Lesetour in Zusammenarbeit mit Ivan Mangia, Gitarre, 2010

Das Betriebsessen – Live Hörspiel, Uraufführung an Trunkenen Tagen in Baden 2008

Öffnungen, 2008 Audio-Walk im Bäderquartier, Stimme und Aufnahmeleitung

uomo in mare, Lesung mit Sounds, in Zusammenarbeit mit Petra Ronner, gezeigt in Baden und Zürich


Radio

Magazinsendung Literatur auf Kanal K
Auf hoher See, Zweifelhafte Poesie und schummrige Sounds, Eine Stunde Lesung und Musik jeden Monat zwischen 2004 und 2008, eigene kurze Erzählungen + Lesungen von Gästen wie Lisa Gautschi, J. Monika Walther, Anja Koemstedt, Friederike von Königswald, Leopold Biberti

Magazinsendung Literatur auf Kanal K
Container, Radio-Essay mit Sounds – Januar – Dezember 2011 monatlich

Features und Talk Sendungen auf Kanal K:
Illegal in der Schweiz – Gespräch mit Genzi
Frauen in Italien – Feature u.a. aus Milano, Libreria delle Donne
Der neue Mann – Feature, inkl. Gespräch mit Markus Teunert
Frauen in Afghanistan – Gespräch mit Judith Huber
Inspiration Exil – Gespräch mit der Filmemacherin Ayten Mutlu
Drinnensitzen – Gespräch mit verschiedenen Frauen im Strafvollzug
Annemarie Schwarzenbach, Ella Maillart – Reise nach Kafiristan, Gespräch mit Fosco Dubini, Regisseur


Stipendien, Arbeitsaufenthalte, Nominierungen

2018 Aufenthalt im Zentrum für Gegenwartskunst NAIRS bei Scuol im Engadin. 2014 Nominiert von der Literaturzeitschrift „entwürfe“ für Literaturwettbewerb zum Thema: Agglo. Beitrag: In Möbelhäusern. Eine Trilogie mit Javier Bardem, Sharon Stone und David Bowie. 2011 Stipendium Atelieraufenthalt Berlin-Mitte. Vergabe durch das Kuratorium des Kantons Aargau. 2007 Hörspielwerkstatt der Autorinnenvereinigung e.V., Einladung nach Berlin und Rheinsberg.


TV Production & Screenwriting

Herausgeberin von KOMPRESSOR, TV-Jugendmagazin 1999/2000. Ausgestrahlt von Star TV. In Zusammenarbeit mit Johannes Sieber, Bruno Kocher, Marc Krebs und 20 freien Redakteurinnen und Redakteure. Alle Sendungen sind 2014 in den Bestand des Schweizerischen Sozialarchivs aufgenommen worden.

Pilot SRF TV Serie HAUSBESUCH, in Zusammenarbeit mit Johannes Sieber, Marc Krebs, Sibylle Berg, Beat Schlatter.

Projekteingaben Serie SRF, diverse Kooperationen


Journalistische Arbeiten Print

Aaku – Aargauer Kulturmagazin (vormals Juli)
Vorschauen auf Kulturevents und Interviews, u.a. über Raumfahrt in der Langmatt, mit Martin Zingg über Lyrik, mit Peter Schneider über Identität

mosaik – Zeitschrift für Literatur und Kultur, erscheint in Salzburg
Interview mit Joanna Lisiak über das Schreiben, Sommer 2017

manuell – Diverse Portraits von Menschen über ihr Handwerk, u.a. mit Kazu Huggler über Mode und die Three Cranes Association, mit Leonardo Magatti, Gartengestalter bei Como in Norditalien

für massiv Magazin: Rezensionen, Interviews, Essays
für fashionweb und bluewin: Short Cuts zu Mode und Gesellschaft


zeitgleich und vorher

Medien Kreation. Konzept, Text… sowie Redaktion, Post-Editing, SEO, Adwords Campaigns, Newsletters, Traduzioni Italiano – Deutsch, Texte für Firmen, Agenturen, Medien, Verlagswesen, Architektur, Gastronomie, Beratung.


Weiterbildungen, Reisen

Poesietherapie/Kreatives Schreiben, Autogenes Training. Alle Rettungsschwimmer Pool Brevets der Schweizerischen Lebensrettungsgesellschaft SLRG. Besuch Autorenworkshop Theater Basel Junges Haus bei Thomas Freyer, Autor, Berlin. Hörerin Philosophie Vorlesungen und Seminare, ETH Zürich (Michael Hampe) und Universität Basel (Olga Rubitschon und Byung-Chul Han). Sprechunterricht bei Irmela Beyer, zhdk Hochschule der Künste, Zürich. Weiterbildungen in Reportage/Feature (MAZ). Weiterbildungen in Sprachen Deutsch (Zürich), Italienisch (Perugia) und Englisch (London). Längere Aufenthalte (Reisen und/oder Arbeit) in Italien, USA, England, Argentinien, Deutschland, Schweiz.


Support

Freundinnen und Freunde. Firmen. Stadt Baden. Kuratorium des Kantons Aargau. Stiftung für Radio und Kultur Schweiz. Governo Italiano.


Medien

Berichte, Rezensionen, ausführliche Vorschauen finden Sie unter PAST.