Ein assoziativer Wörterturm zu Rhythmus und Wiederholung.

Bold from Sibylle Ciarloni on Vimeo.

Lied vier.
Lied neun.
Lied vier.
Lied neun.
Tintenstrahldrucker.
Plusquamperfekt.
Previous.
Next.
Previous.
Next.
Bold Installation von Sibylle Ciarloni (txt) und Matthias Gubler (mov). Zum ersten Mal gezeigt am Taktung Festival in Zürich 2015.

Im Wortsinn verrückt sind die Grenzen. It’s a wild world! UN OSSERVAZIONE

Ich sang schon Englisch, als ich noch kein Englisch verstand. Ich sang AC/DC Lieder mit und Sarah, eine Freundin, bewunderte mich für meine Englischkenntnisse. Das wusste ich nicht bis zu einem Klassentreffen vor ein paar Jahren. Und nein, ich wusste auch nicht, was ich da singe. Weiterlesen …

Daumen hoch! Sachen aus dem Backoffice des Mannes mit der toten Katze auf dem Kopf. - EIN MONOLOG

Ich bin Ghostwriter. Sein Ghostwriter. Gestern Abend hat er endlich damit angefangen, die Rede auswendig zu lernen, die er morgen den Veteranen vortragen will. Ich hatte sie ihm schon vor zwei Tagen abgeliefert. Selbstverständlich habe ich mein Bestes gegeben, kraftvolle Sprache, klare Linien, bisschen pöbeln sei auch okay, ein paar Versprechen einfließen lassen und vor allem Prophezeiungen, die die derzeitigen Ängste der Masse pflegen. Nicht jeder Kunde bezahlt so gut, dachte ich und nahm den Auftrag an. Weiterlesen …

Die manifesta macht Zürich derzeit noch arbeitsamer als die Stadt schon ist. Wie wird man zu jener/jenem, die/der man ist? - EIN BERICHT über einen Astronauten.

Was ist Beruf, was Berufung? Was ist Kunst wert und was Arbeit? Die Performance zählt! Und im Cabaret Voltaire werden bekannte und unbekannte Künstler durch ihre Auftritte als Performer in der Zunft der Künstler aufgenommen – einem Vereinsmodell für sich in ihrem Dasein bekräftigende Berufsgattungen aus der Zeit der Stadtgründungen. Doch wie wird man tatsächlich zu jenem, der man ist, jener, die man ist?Weiterlesen …

Ein Mann steht im Meer, sich annetzend. Im Hintergrund fährt ein Schiff vorbei. Später schwimmt ein zweiter Mann ins Bild. Poi non si sa... cosa succede, se uno affoga e l'altro no, oppure se nuotano e poi dormono nel sole di una domenica qualsiasi in spiaggia. Che noia. Ma se ci pensi... sarebbe bello. - UN OSSERVAZIONE

 

uomo1

uomo2

uomo3

uomo4

uomo5

uomo6

uomo7

uomo8

uomo9

uomo10

uomo11

Per oggi è tutto. Arrivederci.

 

Beim Nippen und Warten sah ich manches neu oder schon wieder. Eine mittelmäßige Erfahrung mit entsprechender Wirkung. - EIN BERICHT

Manchmal kann auch ich unheimlich müde werden. Auch wenn ich mich darum bemühe, immer frisch auszusehen. Heute habe ich bis um acht Uhr geschlafen. Das Spektakel, bei dem ich gestern gewesen wäre, hat mich ermüdet.
Als ich pünktlich am frühen Abend in der Galerie mit Kontemporärem ankam, standen einige Menschen herum. Den Künstler, der bald lesen sollte, entdeckte ich abseits in einer Ecke am Reden über das Nichts mit einer Frau, die vom Walliserischen in perfektes Hochdeutsch wechselte, immer wieder hin und her und die Vokale vertauschend zunächst, um sie kurz darauf wieder blitzschnell korrekt zwischen die Konsonanten einzuordnen. Weiterlesen …